Mit den Augen des Johannes

Ein Theologe, dessen Name mir leider entfallen ist, hat sinngemäss einmal folgendes gesagt: „Die Bibel ist wie ein Strom, der so flach ist, dass ein Lamm daraus trinken kann, und so tief, dass ein Elefant darin baden kann.“ Das ist ziemlich schlau. Und doch reicht es nicht. Man muss es noch erweitern. Und weil wir … Weiterlesen …

Große Pläne und kleine Schritte

Ich hatte einige Tage überlegt, was ich schreiben soll. Vieles schwirrte mir im Kopf herum, aber es kristallisierte sich nichts Konkretes heraus. Dann schenkte der Herr mir einen Gedanken: In den kleinen Dingen zeigt sich die Gesinnung. In unseren großen Plänen ist oft der Eigensinn und die Selbstsucht verborgen. Frag mich nicht, wie ich darauf … Weiterlesen …