Kleiner Mutmacher vom 22.07.2020

Und jetzt ermahne ich euch, guten Mutes zu sein (…). Deshalb seid guten Mutes (Apostelgeschichte 27,21-25) Ein starker Orkan tobte auf dem Meer und das Schiff war in großer Gefahr. Man konnte wegen der anhaltenden Dunkelheit den Kurs nicht mehr bestimmen und trieb ins Ungewisse. Die Ladung hatte man bereits dem Meer überlassen und das … Weiterlesen …

Der kleine Mutmacher vom 15.07.2020

In Lukas 21,15 verspricht Jesus: Ich werde euch Mund und Weisheit geben, welcher alle eure Widersacher nicht werden widersprechen oder widerstehen können. Wäre das nicht schön, wenn wir aus jedem kritischen Gespräch als Sieger hervorgehen würden, weil niemand unserer Weisheit widersprechen könnte? Wir würden bald geachtet sein und in vielen Talkrunden das Wort führen. Aber das … Weiterlesen …

Der kleine Mutmacher vom 10.07.2020

Wir lesen heute in Prediger 10,10: Wenn ein Eisen stumpf ist und ungeschliffen bleibt, so muss man um so mehr Kraft anwenden; aber durch Weisheit kommt man zum Gelingen. Jeder der im Haushalt oder handwerklich unterwegs ist, kennt die Gefahr, die von stumpfen Werkzeugklingen ausgehen kann. Während eine scharfe Klinge nur unsere sanfte Führung benötig, um … Weiterlesen …

Der kleine Mutmacher vom 08.07.2020

Noch einmal schauen wir uns den Vers 22 in Klagelieder 3 an: Ja, die Gnadenerweise des Herrn sind ja nicht zu Ende. Der zentrale Gedanke, an dem sich Jeremias Hoffnung aufrichtet, ist die Gnade. (Hier in der Mehrzahl als Gnadenerweise.) Gnade oder auch Güte bezeichnen eine Grundhaltung unseres Vaters im Himmel. Gnade beschreibt sein Verhältnis zu uns. … Weiterlesen …

Der kleine Mutmacher vom 03.07.2020

Dies will ich mir in den Sinn zurückrufen, darauf will ich hoffen: Ja, die Gnadenerweise des Herrn sind ja nicht zu Ende, ja, sein Erbarmen hört nicht auf, es ist jeden Morgen neu. Groß ist deine Treue. (Klagelieder 3,21-23) Es ist der Prophet Jeremia, der über die Zerstörung Jerusalem und das Leid Israels eine Klage … Weiterlesen …

Der kleine Mutmacher vom 01.07.2020

In 2.Mose 34, 29 lesen wir: Als nun Mose vom Berge Sinai herabstieg (…), da wusste er nicht, dass die Haut seines Gesichtes strahlend geworden war, als er mit ihm geredet hatte. Mose hatte auf dem Berg Sinai eine Begegnung mit Gott, die ihn sogar äußerlich veränderte. Wir lesen öfter in der Bibel vom Lichtglanz der … Weiterlesen …

Kleiner Mutmacher vom 19.06.2020

Das inbrünstige Gebet eines Gerechten vermag viel. (Jakobus 5,16) Liebe Leser, wer von uns wünscht sich nicht, dass seine Gebete sichtbare Ergebnisse bewirken? Aber wie muss man beten, damit das geschieht? Gibt es da eine Formel, mit der man Gott besonders gut erreichen kann? Oder fehlt uns ein geheimes Wissen, das nur Menschen wie der … Weiterlesen …

Kleiner Mutmacher vom 12.06.2020

Heute lesen wir 2. Mose 4, 9: Und es wird geschehen, wenn sie selbst diesen zwei Zeichen nicht glauben und nicht auf deine Stimme hören, so sollst du von dem Wasser des Stromes nehmen und es auf das Trockene gießen; und das Wasser, das du aus dem Strome nehmen wirst, es wird zu Blut werden auf … Weiterlesen …

Kleiner Mutmacher vom 10.06.2020

Wir lesen im Bibeltext aus 2. Mose 4 noch die Verse 6-7:  Und der HERR sprach weiter zu Mose: Stecke doch deine Hand in deinen Busen! Da steckte er seine Hand in seinen Busen; und als er sie herauszog, siehe, da war seine Hand aussätzig wie Schnee. Und er sprach: Tue deine Hand wieder in … Weiterlesen …

Kleiner Mutmacher vom 08.06.2020

In 2. Mose 4, 2-4 lesen wir: Aber der HERR sprach zu Mose: Strecke deine Hand aus und ergreife sie (die Schlange) beim Schwanz! Da streckte er seine Hand aus und hielt sie. Und sie ward zum Stab in seiner Hand (4). Liebe Gemeinde, liebe Freunde, dieses Bibelwort sollten wir natürlich nicht als Anleitung zum Umgang … Weiterlesen …